Wie Lernen Wir Unsere Kunden Kennen?



Was ist KYC und warum sollten Sie es kennen?

Ein Finanzinstitut seiend, sind wir erfordert die Vorschriften gegen die Geldwäsche und Terrorfinanzierung zu befolgen, um Betrüger zu verhindern unsere Dienste zu nutzen und eine Bedrohung gegen die Gesellschaft darzustellen. Wir können verdächtige Aktivität nur entdecken und identifizieren, indem wir genügend Information über unsere Kunden, ihre typischen Transaktionen und Finanzierungsquellen haben.
KYC steht für alle Maßnahmen, die uns erlauben zu wissen, wer unsere Kunden sind und jegliche ungewöhnliche Aktivität zu erkennen. Vor allem ist es unsere Bitte an die Kunden Ihre persönlichen Dateien bereitzustellen, Fragen bezüglich Ihrer finanziellen Transaktionen zu beantworten, und nur danach – Überwachung, Analyse, und, im Fall von Verdacht, die notwendigen Maßnahmen vorzunehmen.

Welche Information bitten wir Sie bereitzustellen?

  • Persönliche Information: Kontaktdaten, Staatsangehörigkeit und Wohnort.
  • Finanzdaten: Finanzierungsquelle, Empfänger, die Mengen von Geld die verwaltet werden und ihr Zweck.
  • >li>Falls Sie ein Geschäftskunde sind: Typ, Rahmen und Gebiet der ausgeführten Wirtschaftstätigkeit, Geschäftspartner und Art des Risikos. >li>Wenn nötig, bitten wir Sie auch die Details einer bestimmten Transaktion bereitzustellen

      Wir versichern, dass alle vom Kunden bereitgestellte Information geschützt ist und nur für die KYC und Geldwäschebekämpfung verbunden Zwecke benutzt wird.

Wie oft bitten wir um Information?

Der erste Fragebogen ist bestimmt für Kunden während der Registrierung im System auszufüllen. Später, um sicherzustellen, dass die Information über den Kunden aktuell ist, bitten wir der Kunden periodisch die Information zu überprüfen, normalerweise einmal im Jahr. Wir können auch bitten Information bereitzustellen, falls wir verdächtige Aktivität entdecken. In diesem Fall, fragen wir zusätzliche Fragen über die Finanzierungsquellen, den Zweck der Transaktion, usw. Wir erwarten immer, dass der Kunde so schnell wie möglich detaillierte Information bereitstellt.

Was wäre, wenn Ich mich weigere die Fragen zu beantworten?

KYC Maßnahmen sind die Norm für jedes Finanzinstitut, deshalb erwarten wir, dass unsere Kunden sich verantwortlich verhalten. Fälle, in denen der Kunde sich weigert Information bereitzustellen, werden als verdächtige Aktivität erachtet, und können die Bereitstellung der Dienste für den Kunden beeinflussen, die unterbrochen oder beendet werden können.